Logo
home Navigation
Konzerte Navigation
Plattenkritiken Navigation
DVD Kritiken Navigation
Clubguide Navigation
World Of The Weird Navigation
KA Festival Navigation
Links Navigation
Gaestebuch Navigation
Werbebanner Backbeat Electric

Titelueberschrift

 

Düsseldorf | Galopprennbann

 

  • Hot Chip

 

  • Bilderbuch

 

  • Schnipo Schranke

 

  • Get Well Soon

 

  • Stabil Elite

 

  • Max Graef & Band

 

  • Gaika

 

  • more to be announced

Das Open Source Festival findet jährlich auf der Düsseldorfer Galopprennbahn statt. Das Eintages-Festival wird von Philipp Maiburg kuratiert und richtet sich in erster Linie an Freunde der Elektronischen und Indiemusik. Am 9. Juli 2016 werden auf drei Bühnen Headliner aber auch Newcomer ihre Show zum Besten geben.

Neben des musikalischen Line-Ups bietet das Festival außerdem Raum für die Kreativszene Nordrhein-Westfalens. So kommen Mode, Film, Design, Literatur und Fotografie ebenfalls auf ihre Kosten.

Alles Weitere findet ihr hier


News 28.4.16
Live: Garageville No. 5, Hamburg, Molotow/Hafenklang
Live: Camera - Berlin, Urban Spree
Live: Hysterese u.a. - Berlin, Kastanienkeller
Live:
Garden Gang - Berlin, White Trash

Latest:
Live: The Fall - Berlin, White Trash
Live: The Satelliters - Berlin, Wild At Heart
Live: Lydia Lunch Retrovirus - Köln, Sonic Ballroom
Live: Jesse Malin - Berlin, Auster-Club

Konzert-Tipps und so
Do. 28.04.16 Damien Jurado | Stadtgarten

Der Mann ist ein Tausendsassa. Er hört nicht auf, ein Album nach dem nächsten aufzunehmen. Bereits zwölf Stück an der Zahl und kein Totalausfall dabei. Liegt vielleicht auch an seinem kongenialen Co-Produzen Richard Swift. Musikalisch bleibt er sich stets treu und zirkelt in einer „Welt zwischen Art-Pop und Indiefolk, die cineastisch veranlagte Songwriter wie Morricone und Lee Hazlewood genauso beeinflusst haben wie Pink Floyd“. Aber auch die Fleet Foxes oder Get Well Soon strahlen ab und an durch und vereinzelt imitiert ein Chor die Gesangspassagen. Vor einigen Jahren schon mal auf dem Haldern Pop im Spiegelzelt gesehen. War ziemlich gut!

Beginn: 20.30 Uhr, Eintritt: VVK 20€
Fr. 29.04.16 Holly Golightly & Band | Museum

Geboren in London, Member of Billy Childish’ Thee Headcoatees und in der jüngsten Vergangenheit in den USA beheimatet. Nach ihrer Hochzeit und dem Umzug nach Frisco, durchzechten Nächten in den Kneipen von Kalifornien bis Lousiana, zog es Holly Golightly wieder nach UK. Die Musikerin bleibt ihrer Garagen-Herkunft treu und lebt einmal mehr ihr Verständnis von Rock’n’Roll. Mit den The Brokeoffs veröffentlichte sie im Oktober letzten Jahres „Could Shoulda Woulda“ auf ihrem Hauslabel. Die anstehende Tour ist eine der seltenen Gelegenheiten die britische Musikerin in Begleitung einer Band zu sehen. Hingehen!

Beginn: 20 Uhr, Eintritt: VVK 14€
 

 

Kimya Dawson | 29.04.16 | King Georg | RESTKARTEN AN DER ABENDKASSE

Köln ist Kaput: Camp Inc. + Colorist in Concert | 29.04.16 | Gold + Beton

Ambientnacht mit Lubomyr Melnyk & Max Würden | 30.04.16 | St. Aposteln | VVK 15€

Method Man & Redman | 30.04.16 | Essigfabrik | AUSVERKAUFT

Steve Reich: Six Pianos | 03.05.16 | Philharmonie | VVK 29,50€

Long Distance Calling | 04.05.16 | Kulturkirche | VVK 25€

Interzone X (Pop-Up-Bar) | 06.05.16 | Stereo Wonderland | VVK 13,70€

 

Di. 10.05.16 The Coathangers | Tsunami

Immer ganz angenehm, wenn Bands gerne experimentieren und es schaffen sich selbst nicht ganz ernst zu nehmen und dabei trotzdem einen coolen Sound abliefern. So wie diese vier Mädels aus Atlanta. Mittlerweile mit vier Alben im Gepäck bleiben die Riot-Girrrrls ihrer Linie treu und hauen einem feedbacklastige Gitarren mit kreischenden Vocals zu einem fett gemixten Garagenpunk um die Ohren. Auf Platte ist das pure Energie – ihr neues Werk „Nosebleed Weekend“ erschien vor wenigen Tagen – live konnte ich mir leider noch kein Urteil bilden. Die letzte Tour in Deutschland wurde abgesagt. Höchste Zeit das im Tsunami nachzuholen!

Beginn: 20 Uhr, Eintritt: VVK 15,40€ (im Underdog Recordstore)
 

 

Matt Elliott | 11.05.16 | Düsseldorf - FFT | VVK 21,70€

Homeshake | 11.05.16 | King Georg | VVK 13,20€

Public Image Ltd. | 11.05.16 | Düsseldorf - Zakk | VVK 40€

Ry X | 11.05.16 | Kulturkirche | VVK 25€

The Melvins | 15.05.16 | Underground | VVK 25€

Quilt | 20.05.16 | King Georg | VVK 13,20€

Alte Sau | 20.05.16 | Tsunami | VVK 14€

Chilly Gonzales | 20.05.16 | Kulturkirche | AUSVERKAUFT

 

Sa. 21.05.16 Curlee Wurlee | Sonic Ballroom

Seit 1999 sind Curlee Wurlee ein fester Bestandteil der deutschen Garage/Beat-Szene. Die Combo um das französische Frontgirl Cécile hat sich für ihr viertes Album drei Jahre Zeit gelassen: „Birds and Bees“ erschien am 14. März und macht richtig Spaß! In gewohnter Manier mischen sie Sixties-Beat mit Orgel, Surf und Garage zu „originellen ‚frenglishen’ Kompositionen“. Obwohl die Songs eindeutig den 60s zuzuschreiben sind, klingen sie Null antiquiert. Ganz im Gegenteil, eher frisch und leichtfüßig, meistens mit Vox-Orgel, Fuzz-Gitarren und einem leicht fränzösisch angehauchtem Gesang. Ein perfekter Soundtrack für den Samstagabend!

Beginn: 21.30 Uhr, Eintritt: 7€
 

 

Stabil Elite | 21.05.16 | Düsseldorf - FFT | VVK k.A.

Tony Allen | 22.05.16 | Club Bahnhof Ehrenfeld | VVK 28€

The Heavy | 22.05.16 | Luxor | VVK 22€

 

Mo. 23.05.16 Human Abfall | Sonic Ballroom

Human Abfall are back! Die Gruppe um Prediger Flavio Bacon melden sich nach zwei Jahren mit zweitem Longplayer „Form und Zweck“ zurück und liefern damit ein Mammut-Werk ab. Musikalisch beschreiten die vier Schwaben noisigen Postpunk, der genauso brachial wie ergreifend daherkommt. Lyrisch gibt es wieder den bekannten Dada-Sprechgesang mit astreinen Repetitionen, die sich regelrecht bissig ins Hirn der Hörer manifestieren. Ein herrlich kreischender Krach – aber kontrolliert. „Was Dürrenmatt für die Literatur war, ist Stuttgarts Exportschlager für die Musik“.

Beginn: 21 Uhr, Eintritt: AK 8€
Di. 24.05.16 LUH | Yuca

Hinter LUH – steht für Lost Under Heaven – verbergen sich Ellery Roberts und Ebony Hoom. In den letzten zwei Jahren veröffentlichte das Kollektiv Musik, Foto, Filme und Kunst. Wem WU LYF noch ein Begriff ist, dem sollte Ellery Roberts bekannt sein. Als Frontmann von „World Unite! Lucifer Youth Foundation“ prägte er mit seiner Reibeisenstimme den Sound der Band und griff damit die Verweigerungshaltung ihrer Jugend in Manchester auf. Ebony Horn stammt aus Amsterdam und ist Künstlerin im Bereich audiovisuelle Medien. Ihr Debut „Spiritual Songs for Lovers to sing“ erscheint am 6. Mai. Spannend!

Beginn: 20 Uhr, Eintritt: VVK 16,10€
 

 

Nots | 24.05.16 | King Georg | VVK 13,20€

Klaus Johann Grobe | 25.05.16 | Tsunami | VVK 15€

Nap Eyes | 26.05.16 | Düsseldorf - Kassette | Spendenbasis

Abwärts | 27.05.16 | Düsseldorf - Zakk | VVK 16,50€

The Chills | 30.05.16 | Gebäude 9 | VVK 22€

Fat White Family | 31.05.16 | Gebäude 9 | VVK 20€

Cate Le Bon | 31.05.16 | King Georg | VVK 13,20€

 

Mi. 01.06.16 Tortoise | Kulturkirche

Wow, 25 Jahre auf der Kante und noch immer weiß das Chicagoer Quintett zu überraschen. Nach wie vor ist es nahezu unmöglich Tortoise in eine Schublade zu stecken. Historisch gesehen ist die „Schildkröte“ Namensgeber für das Genre Postrock. Aber auch mit ihrem siebten Album „The Catastrophist“ leben sie eine Fusion, die aus bekannten Musikstilen schöpft und Versatzstücke aus Jazz, Elektronik und Krautrock verbindet und sich meist auch in Avantrock-Gefilden aufhält. Bass und Beat sind das Setup ihrer Musik, die sich stets alle Freiheiten nimmt und dadurch an Abwechlungsreichtum nicht geizt. Großartige Band!

Beginn: 20 Uhr, Eintritt: VVK 28€
              

 

Kate Tempest (Lesereise) | 01.06.16 | Stadtgarten | VVK 18€

Porches | 01.06.16 | Gewölbe | VVK k.A.

This Charming Man Festival | 03.06.16 | Düsseldorf | VVK k.A.

Pissed Jeans | 05.06.16 | Gebäude 9 | VVK 20,50€

Teho Teardo & Blixa Bargeld | 07.06.16 | Kulturkirche | VVK 30€

Cypress Hill | 15.06.16 | Palladium | VVK 44€

Band of Horses | 20.06.16 | Gloria | VVK k.A.

Skeletons | 24.06.16 | Klub Genau | AK k.A.

Ty Segall & The Muggers | 27.06.16 | Gebäude 9 | VVK 22,70€

Santigold | 27.06.16 | Live Music Hall | VVK 29,45€

Charles Bradley | 28.06.16 | Düsseldorf - Zakk | VVK 26,50€

Anohni | 29.06.16 | E-Werk | VVK 55€

Massive Attack | 08.07.16 | Gelsenkirchen - Amphitheater | VVK 44€

Cat Power | 11.07.16 | Gloria | VVK 33€

Black Mountain | 12.07.16 | Gebäude 9 | VVK 18€

Beirut | 13.07.16 | Palladium | VVK 35€

José James | 17.07.16 | Düsseldorf - Stahlwerk | VVK 28,20€

Nick Waterhouse | 19.07.16 | Stadtgarten | VVK 24€

Fidlar | 08.08.16 | Luxor | VVK 20,50€

Godspeed You! Black Emperor | 13.08.16 | Gloria | VVK 28€

Moderat | 13.08.16 | Bochum - Jahrhunderthalle | VVK 45€

Studio Braun | 02.10.16 | Gloria | VVK 25€

Gold Panda | 06.10.16 | Kulturkirche | VVK 22€

Trümmer | 14.10.16 | Gebäude 9 | VVK 17€

The Kills | 25.10.16 | E-Werk | VVK 34,05€

Poliça | 27.10.16 | Kantine | VVK 22€

Swans | 10.11.16 | Gebäude 9 | VVK 26€

Chilly Gonzales | 21.12.16 | Düsseldorf - Tonhalle | VVK 32-52€

 

Über Facebook kannst Du mitbekommen, wenn es was Neues auf Kickin Ass gibt:



Über uns:
Kickin' Ass ist ein Underground-Rock-Webzine vorallem mit Konzerttipps, Platten- und Konzertkritiken, seit 2012 mit Sitz in Köln, davor Baden-Württemberg. Die Site dient einzig und alleine dem Selbstzweck und sollte daher bitte auch entsprechend locker aufgefasst werden. Wer Lust hat, sich redaktionell oder sonstwie zu beteiligen, der soll sich bitte melden, denn zu 95% ist Kickin Ass nachwievor ein One-Man-Betrieb, wenn man von gelegentlichen Gastwritern absieht.

Einige Inhalte sind schon älter und werden nicht mehr aktualisiert, wie World of The Weird, KA Festival und auch in die Links trage ich schon lange nichts mehr ein. Was ansteht, ist ein Update auf ein CMS System und eine Überarbeitung des Designs (vorallem die Lesbarkeit). Damit schlage ich mich schon seit ein paar Jahren rum und mal sehen, wann ich dazu kommen werde. Bis dahin wird es wenigstens wieder regelmässige inhaltliche Updates geben. :o)

Seit 1997 fand im Zollern-Alb-Kreis, Baden-Württemberg, einmal im Jahr unter der führenden Feder von Matthias Sauter das gleichnamige Festival mit 4-6 Bands statt. Seit 2006 wird das Festival von der PP Eventagentur organisiert und hat eine eigene Website: www.kickinass-festival.de.

Unsere Adressen:

Online-Redaktion:

Ralf
ralf(at)kickin-ass.de

Festival:
(Hier nehmt Ihr Kontakt auf, wenn Ihr auf dem Festival spielen wollt)

PP Eventagentur
 

Liebe Eltern, Rockmusik kommt vom Teufel! Wenn Sie Ihre Kinder schützen und uns zur Verantwortung ziehen wollen, finden Sie hier unsere Adressen.

Teufel